Wachsaustausch - nicht nur für Bio-Imker


15. November 2018 19:00  - 21:00 Uhr  Kategorie: Veranstaltung, Kurse/Lehrgänge

Neben dem Honig ist Wachs wohl das wichtigste Bienenprodukt des Imkers / der Imkerin. Jeder gute Imker, jede gute Imkerin ist stolz auf ihr reines Wachs. Proben des Tiergesundheitsdienstes zeigen, dass Verunreinungen, z.B. durch zugekauftes (oder vom Großvater übernommenes) Material über einen langen Zeitraum im Wachs nachweisbar sind. Nicht nur Bio-Imker stehen vor der Frage, wie sie ihr Wachs vor der Zertifizierung austauschen können, auch konventionelle (Jung-)Imker*innen wünschen oft einen Neustart mit unbelastetem Wachs, gerade dann, wenn sie durch Völkerübernahmen oder Zukauf Wachs übernehmen. In diesem Punkt können alle Imker von der Bio-Imkerei lernen. Deshalb lädt der Kreisverband zu einem Vortrag zum Thema Wachsaustausch ein. Wachsaustausch – ein unumgänglicher Schritt auf dem Weg zur Biozertifizierung in der Imkerei oder Neustart für zugekaufte / übernommene Völker

Neben der Verwendung von Biozucker ist der Austausch des Wachses wohl der markanteste Schritt bei der Umstellung der Imkerei auf Bio. Oft „DER“ Grund um doch nicht auf BIO umzustellen. Christian Sedlmair, langjähriger Bioimker, erklärt in seinem Vortrag, warum ein kompletter Wachsaustausch für die Biozertifizierung der Imkerei notwendig ist. Er wird auch unterschiedliche Verfahrenaufzeigen, das Wachs auszutauschen – von möglichst schnell bis zu möglichst geringem Honigverlust.
Der Kreisverband Imker Oberallgäu lädt alle Imker*innen und Interessierte am 15. November um 19 Uhr ins Grüne Zentrum Immenstadt ein.  Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: 
Kreisverband Imker Oberallgäu

Website: www.imker-oberallgaeu.de


Veranstaltungsort: 
Grünes Zentrum
Kemptener Str. 39
87509 Immenstadt